Darmspiegelung

Home Allgemein Magenspiegelung Darmspiegelung Proktoskopie Ultraschall Wartezimmer Öffnungs- und Sprechzeiten Kontakt

DARMSPIEGELUNG (Koloskopie)


Was Sie machen:
- von Ihrem Hausarzt oder von uns mind. zwei Tage vor der Untersuchung die Abführmittel abholen
- entsprechend der Anleitung einen Tag vor der Untersuchung mit dem Abführen beginnen und nichts mehr essen; bereits ein bis zwei Tage davor empfiehlt es sich, auf rohe und schwerverdauliche Kost zu verzichten
- für die Untersuchung etwa zwei Stunden Zeit einplanen
- sich kurz vor der Untersuchung in der Kabine umziehen; es ist notwendig, alle Kleidung unterhalb der Hüfte, außer den Socken, abzulegen; Sie bekommen eine von Frau Hoffmann genähte Koloskopiehose in Ihrer Lieblingsfarbe und dürfen sich anschließend mit dem Rücken auf die Liege legen.
- unmittelbar vor der Untersuchung das linke Bein anstellen, an einen Wunschtraum denken und mit Narkose entspannt einschlafen
- keine Angst haben, denn die Untersuchung verläuft schmerzfrei; nicht erschrecken, wenn sich nach der Untersuchung noch restliche im Darm befindliche Luft den Weg ins Freie sucht
- sich nach der Untersuchung, bei bestehendem Hungergefühl, eine leichte und leckere Mahlzeit gönnen
- etwa eine Woche nach der Untersuchung einen Termin bei Ihrem Hausarzt vereinbaren, um alle bis dahin von uns weitergeleiteten Befunde zu besprechen


Was wir machen:
- eine Nadel in der Armbeuge legen, über die unmittelbar vor und während der Untersuchung das Narkosemittel Propofol gespritzt wird, damit Sie die Untersuchung in aller Ruhe verschlafen
- mithilfe des Koloskopes den Dickdarm bis zum Übergang des Dünndarms spiegeln
- bei auffälligem Gewebe mit der Biopsiezange Proben entnehmen und zur mikroskopischen Untersuchung weitersenden
- bei Entdeckung eines oder mehrerer Polypen selbige abtragen
- nach Ihrem Aufwachen die Ergebnisse der Untersuchung im unmittelbar anschließenden Arztgespräch mitteilen
- den ausführlichen Befund und die Laborergebnisse an Ihren Hausarzt weiterleiten




Zusatz:
Genaue Informationen zu den Abführmaßnahmen finden Sie in Kürze unter einem eigenem Menüpunkt.
Untersuchungsraum 1